Richtplan des Kantons Schwyz

Im Kanton Schwyz ist in den letzten Jahren übermässig gebaut worden. Der Richtplan ist ein wichtiges Instrument, diese Entwicklung in vernünftige Bahnen zu lenken. Die Zielsetzungen des Richtplanes sind zu begrüssen, enttäuscht ist der VCS Schwyz von der mangelnden Verbindlichkeit, den fehlenden Werkzeugen und Fristen. Der öffentliche Verkehr und der Fuss-und Veloverkehr sind eine attraktive Alternative zum Strassenverkehr: dafür braucht es aber eine Verlagerungsstrategie, die im Richtplan noch zu wenig konkret ist. Der VCS Schwyz fordert in seiner Stellungnahme zum überarbeiteten Richtplan, dass durch kluges Bauen und Verdichtung nach innen mit dem noch zur Verfügung stehenden Bauland haushälterisch umgegangen werden. Der VCS Schwyz schlägt vor, statt vom Wachstumsszenario „Hoch“ (0.77% pro Jahr) vom Wachstumsszenario „Mittel“ (0.33% pro Jahr) auszugehen und entsprechend die Fläche des Siedlungserweiterungsgebietes zu reduzieren.